Meine Stempelkissen haben ein neues zu Hause…

… endlich habe ich es geschafft meinen Stempelkissen ein zu Hause zu basteln. Die Idee gab es schon lange. Da scheiterte es aber am Material. Dann habe ich das passende Material von einer ganz lieben Stempelkundin bekommen, aber es scheiterte an der Zeit. Letzte Woche passte nun endlich alles und ich habe mich hingesetzt und aus Resten vom Möbel-Schweden einen perfekten Stempelkissen-Turm gebastelt. Kosten?
Reste vom Schweden, Papierreste, Reste Acryfarbe, ein wenig Grauppappe (Reste vom Designerpapier) und Klebeband. Unterm Strich sind es also wohl nicht mal 2€. Aber ich will euch meinen neuen Schatz nicht länger vorenthalten:

Toll, oder? Ich bin auf jeden Fall sehr begeistert. Super praktisch. Und endlich kann man ein Stempelkissen von ganz unten nehmen ohne das der ganze Turm umfällt.

One comment

Ich freue mich auf deinen Kommentar :-D